Weitere Datenschutzinformationen zur Videoüberwachung


Ihre Datenschutzrechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und Aufzeichnungen, über die Zwecke der Verarbeitung, über eventuelle Übermittlungen an andere Stellen und über die Dauer der Speicherung.

Wenden Sie sich hierzu an folgende Stelle:

Desk Software & Consulting GmbH, Lehmkaute 3, 35713 Eschenburg

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Videoaufzeichnungen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Videoaufzeichnungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Danach ist die Videoüberwachung des Betriebs­geländes und der betrieblichen Einrichtungen zur Wahrung der berechtigten Interessen des Unter­­nehmens oder eines Dritten zulässig, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grund­freiheiten von betroffenen Personen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Ein berechtigtes Interesse ergibt sich aus internen Organisations- und Verwaltungszwecken, zum Schutz der Einrichtungen, Anlagen und der Vermögenswerte des Unternehmens und aus dem Schadensersatz- und Rechtsverfolgungsinteresse des Unternehmens bei Schäden und Straftaten. Demgegenüber besteht kein überwiegendes Interesse der betroffenen Personen am Schutz von deren Grundrechten und Grundfreiheiten.

Übermittlung Ihrer persönlichen Informationen

Die Aufzeichnungen können zum Zweck der Rechtsverfolgung als Beweismittel an Strafverfolgungsbehörden übermittelt oder zur Durchsetzung zivilrechtlicher Forderungen an Rechtsanwälte, Bevollmächtigte oder Gutachter übermittelt und vor Gericht verwendet werden und Auftragnehmern oder Sicherheitsdiensten, die uns eine Dienstleistung erbringen, einschließlich Versicherern und Beratern, für berechtigte Zwecke offengelegt werden.

Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sollten Sie Bedenken oder eine Frage zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Informationen haben, können Sie sich an die o. g. Firmenadresse oder unter den nachstehenden Kontaktdaten an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.

keydata GmbH, Rheinstraße 30, 56355 Nastätten, Telefon: 06772 91080, E-Mail: info@keydata.gmbh

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, Telefon: 0 611 1408 – 0, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Dauer der Speicherung

Die Videoaufzeichnungen werden 3 Tage gespeichert. Die Aufbewahrungsfrist ergibt sich aus der Erforderlichkeit der Videoaufzeichnung für die Wahrung des Hausrechts und Kontrolle von Sachbeschädigungen.

Eine Auswertung der Aufnahmen erfolgt anlassbezogen bei Vorgängen, die eine Recherche erfordern. In diesen Fällen können die Aufzeichnungen an Anwälte, Strafverfolgungsbehörden und Gerichte übermittelt oder zur Durchsetzung zivilrechtlicher Forderungen verwendet und entsprechend der Verfahrensdauer auch über einen längeren Zeitraum gespeichert werden.

Stand der Information 27.10.2022