TyreLine Großhandel, TyreLine Einzelhandel, TyreLine Plattform – „ein Produkt“ für alle Unternehmensbereiche

TyreLine Großhandel, TyreLine Einzelhandel, TyreLine Plattform – „ein Produkt“ für alle Unternehmensbereiche

Die TyreLine wurde ursprünglich entwickelt um individuelle Geschäftsprozesse im Reifen- und Rädergroßhandel mit dem technischen Fortschritt des modernen ERP Systems der Sage Office Line abzubilden. Im Jahr 2009 haben wir uns mit unserem Pilotkunden RR Team GmbH aus Laubach zusammengefunden um die Anforderungen der Reifenbranche zu identifizieren und auf Basis dessen eine Markt gerechte Lösung zu schaffen. Der Livestart der TyreLine war im Februar 2010. Entstanden ist eine Software, die sich bereits jetzt im Reifenmarkt in Sachen Flexibilität, Performance, Prozessoptimierung und Produktivität etabliert hat.  Basis unserer Lösung ist ein qualitativ hochwertiger und immer aktuell gepflegter Artikelstamm, der über 400 Reifen- und Felgenhersteller beinhaltet und von unserem Partner der Cartomak OHG gepflegt wird. Zudem sind zu jedem Reifen Detailinformationen inkl. Labeldaten und Testberichte in der Software integriert. Die Aktualisierung von Artikeldaten sowie KB-Updates können direkt live abgerufen und mit wenigen Klicks oder automatisiert in die Software eingelesen werden.



Nachfolgend ein Überblick über Funktionsbereiche der TyreLine:

Plattformbetrieb. An die TyreLine können beliebige Shop- Systeme angeschlossen werden. Wir selbst bieten inzwischen optional eigene Shop-Systeme an. Sie haben außerdem die Möglichkeit beliebig viele Webshops an die Software zu koppeln. In allen Varianten werden die Daten ohne Zeitversatz dargestellt. Bestellungen aus den Webshops, wie auch aus anderen Plattformen (Tyre24, GettyGo, Tyre100 etc.), liest die TyreLine automatisch in das System ein. Paketnummern und PDF´s (Lieferscheine/ Rechnungen) können optional an die Zielsysteme übergeben werden.

Begeistert von unseren Webshop-Schnittstellen ist z.B. unser Referenzkunde Burkhard Fuhrmann GmbH. Der Technischer Leiter Manuel Hanke berichtet: „Durch eine Vielzahl an öffentlichen und dokumentierten Schnittstellen konnten wir unsere Webshops, auch in Eigenregie, optimal an die TyreLine anbinden und somit u.a. immer Live-Bestände in den Shops anzeigen.“  Die Firma Burkhard Fuhrmann GmbH hat die TyreLine im Jahr 2011 eingeführt und setzt sowohl B2CBals auch B2C Webshops ein (Beispiel zu sehen: www.shop-premio-fuhrmann.de).

Die Firma First Stop Reifen Auto Service GmbH setzt seit 2011 die „Tyreline Plattform“ und unseren B2B Webshop ein. Dirk Menzel der ehemalige Projektleiter und Filialentwickler erklärt: „Um alle Prozesse in dem Onlineshop unterstützen zu können wurde die TyreLine (unterstützt durch die Sage Office Line) ausgewählt um die notwendigen Informationen bereitzustellen und alle Funktionen zu unterstützen. Von der Anlage von Artikeln, Lieferanten und Kunden bis zur Auswertung für die Geschäftsleitung sind alle Informationen in einem System vorhanden und jederzeit zur Bearbeitung und Auswertung verfügbar.“ Die ausführlichen Referenzberichte finden Sie unter www.tyre-line.com.

Fremdlagerabwicklung/EDI Anbindung. Die TyreLine bietet ein dynamisches und transparentes Fremdlagersystem. Im Rahmen der Artikellieferung können Sie gematchte Lieferantenlager zubuchen. Aktuell ermöglichen wir die Verwendung von bis zu 140 Fremdlagern in ganz Europa. Gematcht bedeutet, dass die Artikel auf dem Lager der Lieferanten qualifiziert und einem Basisartikel zugeordnet werden. Wir liefern keine Preise oder Bestände. Diese Daten kommen direkt von ihrem „Geschäftspartner“. Somit sind Preisabsprachen, die Sie mit ihren Partner treffen keinen Dritten zugängig.
In der TyreLine sehen sie immer den aktuellen Bestand aller angebundenen Fremdlager zum ausgewählten Artikel. Dabei können diverse zusätzliche Einstellungen zu Fremdlager, wie z.B. eine Fremdlager Priorisierung oder Sichtbarkeit der Hersteller pro Fremdlager, über die TyreLine interaktiv mit dem Shop-System vorgenommen werden.
In der Zusammenarbeit mit den Fremdlagersystem/ Herstellern kann auch EDI (Ad Hoc Abfragen und Ediwheel Order) verwendet werden. Mit der Ad hoc Abfrage ist der direkte Zugriff bei der Industrie und wenn gewollt eine Bestellung direkt zu einem Verkaufsbeleg für Positionen möglich. Die Bestellungen führt das System automatisch durch.

EDI Wheel
(EDI Aufruf)

Neben der Ediwheel Anbindung bietet die TyreLine auch abgestimmte Schnittstellen zu den Lieferanten Fremdlager an. In den letzten Jahren haben wir von ca. 70 Lieferanten über ganz Europa verteilt Schnittstellen (Textfiles, diverse XML Formate) in die TyreLine integriert.

Kalkulation. Im Bereich der Kalkulation der TyreLine steht dem Kunden ein flexibles Preisberechungtool zu Verfügung, dass über intuitive Formulare sehr einfach und komfortabel zu bedienen ist. Preisberechnungen lassen sich auf diverse Artikelmerkmal (z.B. Hersteller, Artikelgruppe, Verwendungszweck, Loadindex, Speedindex, Preis von bis, usw.) herunterbrechen und priorisieren. Die Software bietet dabei eine eigene Fremdlagerkalkulation mit identischen Funktionen wie auch für die interne Preisberechnung.

Im Einkauf unterstützt Sie die Kalkulation mit den Einkaufspreisen nach hinterlegten Lieferanten-Konditionen, die mit den eingelesenen Nettopreisangeboten (Sortimente via Excel Format) verglichen werden können, woraufhin ein automatischer Bestellvorschlag vom System generiert werden kann. Wir haben im Bereich der Kalkulation Wert darauf gelegt, dass Formeln Excel-ähnlich aufgebaut sind. Das vollautomatische Kalkulationssystem der TyreLine berechnet alle Verkaufspreise des Artikels unmittelbar nach Bestands- oder Preisänderungen selbstständig neu und verteilt die Bestände/Preise an die angeschlossenen Systeme Plattformen/ Shops/ Exporte.

Callcenter. Bei der täglichen Arbeit unterstützen wir Callcenter Mitarbeiter auf zwei Arten. Zum einem werden die Mitarbeiter über unsere Schnellerfassungsmaske in die Lage versetzt produktbezogen Daten abzurufen (klassisch Großhandel) um zum zweiten besteht die Möglichkeit kundenbezogen (alle Daten zum Kunden auf einen Blick) einen Auftrag zu starten (Option Einzelhandel). In allen Masken können sämtliche Informationen zum Kunden (Einlagerungen, Kreditlimit, bisherige Kaufartikel etc.) und zum Artikel (Bestand, Verfügbarkeit, kundenspezifischer Preis, alternativ Produkt sowie die Zubehörartikel) auf einem Blick eingesehen werden.
Zusätzlich können dem Mitarbeiter Verkaufshilfen eingeblendet werden. Beispielweise die Marktplatzfunktion, die die marktüblichen Preise in der Artikelübersicht anzeigt.

Produktion. Das Produktionsmodul der Tyreline ermöglicht die Abwicklung von Kompletträdern bis hin zum Komplettradbau.
 
Fertigungsübersicht
(Fertigungsübersicht)

Logistik. Die Software bietet optional die Anbindung an die Versandsoftware Vlog an. Vlog unterstützt alle verfügbaren Paketdienstleister und Speditionen. Die Etiketten werden über das System erstellt und die Paketnummern anschließend automatisch an die TyreLine zurückübermittelt.  
Neben VLOG werden aber auch alle anderen Anbieter wie Delisprint, ABC, Gepard usw. unterstützt.

Status TyreLine. Stand heute setzen 19 Unternehmen die TyreLine ein. Einige Reifengroßhändler haben individuelle Anpassungen, die durch unsere moderne Softwarearchitektur problemlos und zeitnah umgesetzt werden konnten, ohne dass dies Einfluss auf die Basisfunktionalität genommen hat. Je nach Grad der gewollten Automatisierung können bis zu 80% der Arbeitsprozesse mit Unterstützung der TyreLine automatisiert werden.
Beispiele hierfür sind:

-    automatisierte Kalkulationen
-    Automatisierung der Plattformanbindungen wie z.B. Tyre24, Tyre100 usw. bis zur Abwicklung im Lager
-    Webshop Anbindung
-    Fremdlager Bestellabwicklung
-    Reifen Ein- und Auslagerung
-    Diverse Prozesse in der Lagerlogistik
-    Auslagerungsdefinitionen
-    Etc.

Dies garantiert eine hohe Einsparung von Ressourcen und vermeidet Fehlerquellen durch individuelle Prüfroutinen.  

Neues. In den letzten Monaten haben wir mit der Integration von Autoteilen in die TyreLine begonnen. Hier steht uns eine Bestellabwicklungsplattform mit 14 Mio. Autoteilen zur Verfügung die integriert in der TyreLine genutzt werden können.

Ein TyreLine Beispielprozess zur Aus- und Einlagerung finden Sie hier: Beispiel Aus-Einlagerung


Reifenmesse Essen. Kommendes Jahr werden wir wieder auf der Reifenmesse in Essen vertreten sein um über die neusten Entwicklungen rund um die TyreLine zu berichten und uns selbst über neue Entwicklungen im Reifenmarkt zu informieren. Ein Thema wird die neben der Teilefindung auch die Optimierung der Einkaufspreise sein. Nebenbei angemerkt: diese Plattform können Sie mit einem integrierten Reifenshop auch als B2B Plattform für Ihre Kunden aufsetzen. Sollten Sie an diesem Part Interesse haben kontaktieren  Sie uns.

Statement der Geschäftsleitung, Volker Schneider:

Der Reifenmarkt hat und wird sich in den nächsten Jahren weiter verändern. Mit der TyreLine geben wir den Unternehmen ein Tool an die Hand welches es ermöglicht die kaufmännischen Abläufe abzudecken, aber auch neuen Herausforderungen begegnen zu können. Bei der Erstellung der Lösung haben wir uns zu Anfang auf den Großhandel konzentriert. Inzwischen bieten wir aber auch Lösungen, integriert in der Basislösung, für den Einzelhandel, die Reifeneinlagerung, Autoteilebeschaffung, Marktplatzübersichten, Plattform-Verwaltung und Anbindungen, Archivsystem (DMS), Reporting System (BI Lösung) etc. an. Unsere Idee ist es, den Unternehmen ein Tool an die Hand zu geben welches den individuellen Ausbau des Unternehmens in Nischen ermöglicht. Diese Grundidee zieht sich bis in das Lizenzmodell der Software durch. Ein Beispiel hier ist, dass es sogenannte flexible Clients geben kann, welche nicht bei der Anschaffung, sondern nur bei Nutzung für die Nutzungsmonate abgerechnet werden. In dem Abschnitt voran habe ich bewusst nicht auf den Part Cloudbetrieb verwiesen da ich denke das dies eine Standard Möglichkeit für den Betrieb der Software sein sollte und selbstverständlich möglich ist.

Die TyreLine – Lösung für alle Unternehmensbereiche

Auf der Internetseite www.reifenpresse.de finden Sie einen neuen Aritkel zur Software TyreLine:

Sämtliche Unternehmensbereiche im Reifenhandel bildet die Desk Software & Consulting GmbH eigenem Bekunden zufolge mit ihrer Lösung TyreLine ab. TyreLine wurde ursprünglich entwickelt um individuelle Geschäftsprozesse im Reifen- und Rädergroßhandel mit dem technischen Fortschritt des ERP-Systems der Sage Office Line abzubilden.

Im Jahr 2009 wurden in Zusammenarbeit mit der RR Team GmbH aus Laubach die Anforderungen der Reifenbranche identifiziert – eine marktgerechte Lösung sollte kreiert werden. Der Livestart der TyreLine erfolgte im Februar 2010. Entstanden ist eine Software, die nach Aussage der Verantwortlichen durch Flexibilität, Performance, Prozessoptimierung und Produktivität überzeugt. Die Basis der Lösung ist ein immer aktuell gepflegter Artikelstamm, der über 400 Reifen- und Felgenhersteller beinhaltet und von der Cartomak OHG gepflegt wird. Zu jedem Reifen sind Detailinformationen inklusive Labeldaten und Testberichte innerhalb der Software hinterlegt. Die Aktualisierung von Artikeldaten sowie KB-Updates können direkt live abgerufen und mit wenigen Klicks oder automatisiert in die Software eingelesen werden. An die TyreLine können beliebige Shop-Systeme angeschlossen werden. Die Desk Software & Consulting GmbH bietet inzwischen optional eigene Shop-Systeme an. Unabhängig von der Variante werden die Daten ohne Zeitversatz dargestellt. Bestellungen aus den Webshops wie auch aus anderen Plattformen liest die TyreLine automatisch in das System ein.

Erfahren Sie weitere Details zu den Funktionalitäten der Lösung im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe des Reifenfachmagazins AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Wir stelllen Ihnen aber schon jetzt in digitaler Form den Bericht in voller Länger auf unserer Website zur Verfügung:
TyreLine Großhandel, TyreLine Einzelhandel, TyreLine Plattform – „ein Produkt“ für alle Unternehmensbereiche

Sage "OnlineBanking" Modul

Bitte füllen Sie das Formular aus. Vielen Dank.

Anmeldeformular: CRM- Kundenmanagement Frühstück am 20.03.2014

Einfach ausfüllen und beim CRM-Kundenmanagement Lösungstag kostenlos teilnehmen!

Die Veranstaltung findet am 20.03. von 09:00 bis 12:30 Uhr statt.

desk: Anmeldeformular E-Post Lösungstag, 11.09.2013 , 09:00 - 11:00 Uhr

Einfach ausfüllen und beim E-Post Lösungstag teilnehmen!
Die Veranstaltung finden am 11.09. statt und startet um 09:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden.

Beschreibung
Herr Wagner, ein Mitarbeiter der Deutschen Post stellt Ihnen kurz und prägnant das Thema E-Post vor. Briefe werden hier digital an die Deutsche Post verschickt. Das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren übernimmt die Deutsche Post. Der Preis für einen Standardbrief liegt hierbei unter dem Standard 0,58 Euro. Die firmeninternen Material- und Personalkosten entfallen. Eine interessante und ökologische Lösung, die auch bei uns bald zum Einsatz kommt.Der Lösungstag ist für Sie kostenlos.

Zusätzliche Informationen